Über unser Unternehmen

… seit mehr als 75 Jahren erfolgreich am Markt !

 Historische Entwicklung

  • Am 15. Mai 1933 meldet der Straßenbauermeister  Adolf Rosenbrock einen Straßenbaubetrieb in der Gemeinde Wistedt, beim damaligen Bürgermeister Willi Behrens an, und legte den Grundstein für das heute in 3. Generation geführte Straßenbauunternehmen.
  • Während der Wirren des zweiten Weltkrieges wurde die Auftragsentwicklung unterbrochen.
  • Bis zum Kriegsbeginn 1939 bestand der Straßenbau ausschließlich aus Steinsetzarbeiten im Handwerklichen Bereich.
  • Die damaligen Gerätschaften und Werkzeuge waren eisenbreifte  Schubkarren, Brechstangen, Spitzhacken, Pflasterhämmer, Rammmen und Schaufeln.
  • Benötigter Sand oder Boden wurde von Hand auf und abgeladen.
  • Im Jahre 1963 tritt Dipl. Ing. Adolf Rosenbrock jun. In die Firma ein und wird Mitinhaber des Unternehmens.
  • Die Firma wurde bis 1980 als Einzelunternehmen geführt, danach folgte die Umwandlung in eine GmbH.
  • Aus kleinen Anfängen hat sich das Unternehmen kontinuierlich weiter aufwärts entwickelt.
  • Am 17. Januar 1980 verstarb der Firmengründer Adolf Rosenbrock sen. im Alter von 78 Jahren.
  • An dieser Stelle wird daran erinnert, wie zielstrebig in schwierigen Zeiten der Firmengründer seinen Sohn Adolf Rosenbrock jun und seinem Enkel Lars Rosenbrock die Grundlage zu einem heute mittelständischen Unternehmen geschaffen hat.
  • Das Unternehmen wuchs in den 60 iger und 70 iger Jahren teilweise auf 100 Mitarbeiter an.
  • Am 1. Januar 2000 tritt Lars Rosenbrock, Betriebswirt d.H. und Straßenbauermeister als zweiter Geschäftsführer in das Unternehmen ein.
  • Am 7 Oktober 2004 übergibt Dipl. Ing. Adolf Rosenbrock nach 41 Jähriger Tätigkeit die alleinige Geschäftsführung an seinen Sohn Lars.
  • Die Firma A. Rosenbrock Straßen- und Tiefbau GmbH ist Mitglied bei der  Kreishandwerkerschaft Lüneburg, der Industrie- und Handelskammer Lüeburg und dem Arbeitgeberverband Lüneburg.